06131 / 14 34 714
@

MPU-Vorbereitung - Mein Angebot

Ich helfe Ihnen gerne bei der Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Mobilität vor und nach einer MPU mit meiner langjährigen Berufserfahrung als Verkehrspsychologin, seriös und hochqualifiziert!

Gerne nehme ich mir für Sie und Ihre spezifische Aktenlage ausreichend Zeit, um die für Sie effizienteste Maßnahme zu erstellen!

Was kann ich noch für Sie tun?

Ich arbeite u. a. mit Selbsthilfegruppen, Ärzten, Psychotherapeuten und Juristen zusammen. Daher kann ich Ihnen bei jedem individuellen Problem zu Lösungen verhelfen; psychotherapeutische Hilfe bei vielen anderen Problemen.

Meine Arbeitsweise im Hinblick auf Ihre MPU-Vorbereitung:

Ich verpflichte mich im seriösen Rahmen und soweit gesetzlich zulässig ausschließlich Ihre Interessen zu vertreten!
Weiterhin distanziere ich mich von starren verkehrstherapeutischen Maßnahmen, die Sie auf eine bestimmte Stundenanzahl festschreiben. Vielmehr hole ich Sie dort ab, wo Sie in Ihrem Verstehen und Ihrer Aufarbeitung zum Vorgefallenen bereits stehen.

Verkehrstherapie kann leider nicht als Krankenkassenleistung abgerechnet werden. Dies bedeutet, dass Sie hierfür selbst aufkommen müssen. Da die Wiedergewinnung Ihrer Fahrerlaubnis (Antragstellung, mögliche notwendige Abstinenznachweise, MPU) für Sie bereits mit Unkosten verbunden ist, ist es mein Anliegen, den Verwaltungsaufwand meiner Arbeit so gering wie möglich zu halten:
Ich belaste Sie nicht etwa zusätzlich mit Verwaltungskosten oder einer Grundpauschale, Sie zahlen ausschließlich die verkehrstherapeutischen Leistungen, die Sie wahrnehmen!